Donnerstag, 12. Mai 2016

Karsten Herbst ist tot

Nach einem kurzen und heftigen Alzheimer-Einbruch ist Karsten Herbst, der Gründer und ehemalige Gitarrist der Memory Four,  Ende April mit nur 67 Jahren gestorben.

Gestern, am 11. Mai, wurde er im kleinen Kreis ohne Zeremonie auf dem wunderschönen Waldfriedhof von Thesdorf anonym beigesetzt. Ich durfte ihn mit dem "Wayfaring Stranger" auf der Mandoline verabschieden.

In den Jahren 2012 und 2013 war er mit den Memory Four beim St.Pauli Folk Festival zu Gast.

Mit ihm hat sich ein besessener Schellack-Sammler, Oldtime-Folk- und Jazz-Koryphäe, Filmemacher, Musiker, Bastler, Sachensucher, Schanzen-Urgestein und einer der sanftmütigsten Menschen unter der Sonne für immer aus dem Staub gemacht.

R.I.P Karsten Herbst
17. Juli 1948 - 21. April 2016
Danke für Alles



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen